leseabend-1-720

Leseabend im Stift – Liebesgeschichten aus der Bibel mit Susanne Niemeyer unter freiem Himmel

„Wie schön! Unglaublich, dass das heute möglich ist!“ Mit diesen Worten begrüßten Frieder Leube (Geschäftsführer der Evang. Bildung Reutlingen) und Martin Schmid (Diakon in Stift Urach) 80 Gäste, die am 9. Juni zu einem Leseabend mit der Hamburger Autorin und Bloggerin Susanne Niemeyer in den Stiftshof gekommen waren. Also kurz nachdem am Wochenende vorher der Seminarbetrieb wieder aufgenommen worden war.
Susanne Niemeyer ist vielen bekannt geworden, als sie Redakteurin bei Andere Zeiten war. Inzwischen hat sie viele Bücher von Gott und der Welt geschrieben.

Im Stift war sie in dieser Woche schon als Referentin zu Gast, um Interessierte beim kreativen Schreiben von eigenen Texten anzuleiten und sie ins Fundbüro der vergessenen Träume zu entführen. Auch inspiriert von biblischen und literarischen Texten.

Am Abend las die Autorin aus ihrem Buch „Kirschen essen. Neue Liebesgeschichten aus der Bibel“. Witzig und hintergründig, nachdenklich und mutig holte Susanne Niemeyer die biblischen Vorlagen in unsere Zeit, zeigte auf, dass man weltberühmte Geschichten von Adam und Eva, Jonathan und David, Rut und ihrer Schwiegermutter völlig anders lesen kann. Es geht um Küsse, Sehnsucht, Dreiecksbeziehungen, Füreinander-Einstehen und zusammen Kirschen essen. Das Jazzensemble aus Reutlingen umrahmte mit Liebesliedern die Lesungen und trug zu einem für viele unvergesslichen Sommerabend bei.
Und die Vorfreude auf 2022 ist schon da, weil im Juni wieder das Kreative Schreibatelier und der Leseabend stattfinden werden.  

leseabend-3-720