Buchvorstellung „Margarete Schneider“

Donnerstag, 14. März 2019, um 19.30 Uhr, Stift Urach

Ein ganz besonderer Abend erwartet Sie am Donnerstag, 14. März in Stift Urach.
Um 19.30 Uhr stellt Prälat i.R. Paul Dieterich sein neues Buch vor über „Margarete Schneider, die Frau des Predigers von Buchenwald“.

Paul Dieterich hat sich ausführlich mit dem Leben seines Onkels Paul Schneider und seiner Frau Margarete befasst und in den Quellen der Familiengeschichte recherchiert. Schon länger war es ihm ein Anliegen, die Geschehnisse auch in der Perspektive von Margarete Schneider zu beleuchten und so ein Stück „Frauengeschichte“ ans Tageslicht zu holen. Margarete Schneider war eine beeindruckende und faszinierende Persönlichkeit.

Wie hat Margarete Schneider das alles erlebt? Ihre Kindheit im Ersten Weltkrieg, ihre frühe Liebesgeschichte, Verlobung und Hochzeit in Weilheim bei Tübingen.
Dann die schwierigen Jahre an der Seite ihres Mannes, der viermal im Gefängnis war, zuletzt im KZ Buchenwald, dort im „Bunker“, und der dennoch vor der brutalen Gewalt des Dritten Reiches nicht eingeknickt ist und bei jeder Gelegenheit versucht hat, den 10 000 Gefangenen zu predigen? Wie hat sie, die Mutter von sechs Kindern, seine Ermordung im Sommer 1939 verkraftet? Wie ging es ihr und ihren Kindern in der schweren Zeit von 1939 bis 1945? Und danach?
Was hat sie geprägt, was hat sie getragen, was hat sie ihren Kindern und Enkeln mitgegeben? Was hat sie uns heute zu sagen?

Wer Paul Dieterich schon einmal erlebt hat, weiß, dass er mitreißend und packend erzählen und vortragen kann und es versteht, seine Zuhörerinnen und Zuhörer mit hineinzunehmen in Lebensschicksale und Zeitzusammenhänge.

Flyer dowmload