14 Bäder und Seminarraum Kullen in neuem Glanz

Trotz Corona wurde ab Ende Mai der zweite Abschnitt der Bädersanierung in Angriff genommen, allerdings unter erschwerten Bedingungen: Der Baustellenbereich musste aufgrund der Corona-Vorschriften völlig vom Gästebereich getrennt werden. So konnten die im letzten Jahr neu renovierten Zimmer im Ostflügel von Mai bis Oktober nicht genutzt werden und auch der Zugang zur Kapelle musste noch einmal gesperrt werden. Ganz ohne Wasserschäden ging es auch dieses Mal nicht. Allerdings gab es auch einen positiven „Nebeneffekt“: Durch das eingedrungene Wasser wurde im Seminarraum Kullen das Parkett irreparabel beschädigt, so dass auch dieser ersetzt werden musste. Mit der Sanierung haben wir auch die Chance genutzt, die Beleuchtungssituation im Kullen zu verbessern, so dass er nun deutlich heller und freundlicher ist.

Inzwischen erstrahlen weitere 14 Bäder in neuem Glanz und wir freuen uns sehr, dass nun sowohl der gesamte Ostflügel als auch der Mittelflügel mit neuen Bädern ausgestattet ist. Wir hoffen, dass unsere Gäste die neuen Bäder bald wieder nutzen und genießen können.

Conrad Maihöfer